Kundenevent

Über den Dächern von Zürich

Wir blicken auf einen gelungenen Kundenevent über den Dächern von Zürich zurück.

 

Digitalisierung: Fluch oder Segen? - ein spannendes Referat von Mark Alder von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften eröffnete den diesjährigen Kundenevent. Spätestens nach den ersten zehn Minuten hörte auch die hinterste Reihe gespannt zu. Denn schon nach wenigen Worten gelang es dem Referenten, das Publikum zu fordern. Für einen mehrfachen Schweizer- und Europameister in Rhetorik war das natürlich kein Problem.

Nach einer kurzen Überleitung von Urs Basler übernahm Markus Baechler das Wort. Die neuen Technologien ermöglichen neue Wege und Herangehensweisen in der Aus- und Weiterbildung. Lernmethoden müssen modernisiert und der Zeit angepasst werden. Mit dem 3V-Ansatz soll es nun gelingen, Mitarbeitern eine dynamische, zeitgemässe Möglichkeit des Lernens zu bieten.

Genug zugehört - endlich fiel der Startschuss für den Apéro. Bei Antipasti hatten wir die Möglichkeit zum Austausch. Nachdem das Unwetter vorbeizog, konnten wir zudem die atemberaubende Aussicht geniessen und bei einem Glas Wein ins Gespräch kommen.

 

Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen und die Zusammenarbeit. Wir würden uns freuen, auch in Zukunft weitere Projekte mit Ihnen realisieren zu dürfen.